aktenlage
Zeitschrift für Regionalgeschichte Selm und Umgebung - ISSN 2366-0686

Gesellschaft

Dieter Gewitzsch

Mode im März 1850

Die Hinterlassenschaft des Amtes Bork und der überörtlichen Behörden gibt nicht nur über das Verwaltungshandeln der Zeit Auskunft; den Akten ist auch zu entnehmen, wie der Staat auf die Gesellschaft blickte und was ihn am Treiben der Menschen interessierte.

Was immer passierte oder gar in der Zeitung stand, es war üblich, dass man „höheren Orts“ einen amtlichen Bericht erwartete. Zum verwaltungsinternen Informationsfluss gab es kaum eine Alternative.

In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts enthält die besonders lebhaft „erzählende“ Korrespondenz der Behörden Hinweise auf Personen und Vorkommnisse, die eine Rubrik „Gesellschaftsnachrichten“ füllen könnten.

Beiträge 

Vereine

 
Email