aktenlage
Zeitschrift für Regionalgeschichte Selm und Umgebung - ISSN 2366-0686

Gesellschaft: Ereignisse


Oberpräsident Vincke - Dienstgeschäfte und Herzensangelegenheiten   >>   

Im Mai 1826 verstarb die Frau des Oberpräsidenten Eleonore Vincke. Sechs Kinder gehörten zur Familie, weshalb eine Wiederverheiratung Vinckes anempfohlen erschien.   

Bork wie es singt und lacht (1886)   >> 

Der Verein "Union" lud über eine Anzeige im Lüdinghauser Volksblatt zu einem Theaterabend ein, an dem drei kurze Stücke aufgeführt wurden.

Friedrich Wilhelm III. geruhte zu entscheiden (1816)   >> 

Anfang Juli 1816 erhielt Freiherr vom Stein die langersehnte Nachricht, dass der König den Tausch seines Gutes Birnbaum gegen Cappenberg genehmigt hatte. - Das Warten war ihm schwer gefallen. 

J. V. Cirkel - Post-Expediteur und Dichter (1824)   >> 

Mit dem Verfassen von Gedichten versuchte Cirkel sich von seinen Krankheiten abzulenken. Freiherr vom Stein unterstützte den jungen Mann aus Bork, der sich 1824 an August Wilhelm von Schlegel wandte und um eine Beurteilung seiner Arbeiten bat.   

Vikar Madel will nicht mehr (1827)   >>  

Viereinhalb Morgen Gartenland schenkte Vikar Madel 1827 der Schule, den Armen, der Kirche und dem Pastorat zu Selm. Bald darauf war er sich seiner Sache nicht mehr so sicher.   

Zwei Pfarrer machen ihre Testamente 1830 + 1832   >>  

Adolph Ewers, Pfarrer in Selm, und Theodor Kemner, Pfarrer in Cappenberg, hinterlegen 1830 und 1832 ihre Testamente beim Land- und Stadtgericht in Werne.     

Der Dortmunder Unternehmer Wilhelm von Hövel ersteigert "Große Buxfort" (1856)   >>

 
Email