aktenlage
Zeitschrift für Regionalgeschichte Selm und Umgebung - ISSN 2366-0686

Neu

Die Mobilmachung  1859 

Ende April 1859 erklärte Österreich Piemont und dessen Verbündeten Frankreich den Krieg. Im März des Jahres trafen Anweisungen des Landrats beim Borker Amtmann ein, die als erste Vorbereitungen auf ein mögliches Eingreifen verstanden werden konnten.  mehr >>

Demnächst 

Der "fremde Blick" auf Schützenfeste im 19. Jahrhundert

Von 1826 bis 1899 feierten die Gemeinden und Bauerschaften den Akten zufolge mehr als sechzig Schützenfeste. Ereignisse mit Restauration und „Tanzlustbarkeiten“ mussten erlaubt werden und genossen auch sonst die Aufmerksamkeit der Ortsbehörde. Die Amtmänner interessierten sich für die Veranstalter (Wirte und Festkomitees) und sorgten für Sicherheit, Ruhe und Ordnung. – Wer den Vogel abschoss, notierte das Amt nicht.

Vor 200 Jahren 

Rahel Varnhagen

Mittwoch, den 19. Januar 1820.
... Gestern wieder eine unangenehme Nachricht
, eine abschlägige Antwort. Und dann - Goethen habe der Schlag getroffen. Darüber muß ich ganz schweigen. Es ist sonderbar, aber ich bin summarisch erniedrigt, beleidigt dadurch. - O! Gott.  ...
Rahel. ein Buch des Andenkens für ihre Freunde. Dritter Theil. Berlin, 1834. Seite 11f.


Zuletzt erschienen

Einführung der Landgemeindeordnung >>

Schulpflicht und Schulversäumnisse  >>

Heiß begehrt - Das Einjährige  >>

Radfahrerverein "Vom Stein" Cappenberg 1898  >>

Papa zahlt nicht - 1866   >>

Kriegervereine im Amtsbezirk Bork (Teil 3 - Schluss)  >>

"Kreis-Physikus" und "Kreis-Chirurgus"  >>

Kriegervereine im Amtsbezirk Bork (Teil 2)   >>

Der Vorsitzende der Ortskrankenkasse wird zum Problem   >>

Kriegervereine im Amtsbezirk Bork (Teil 1)   >>

Oberpräsident Vincke - Dienstgeschäfte und Herzensangelegenheiten   >>

Kriegervereine begannen als "Begräbnisvereine"   >> 

Streitfälle bei der Krankenversicherung   >>   

"Vereine" - eine neue Rubrik unter "Gesellschaft"   >>


 
Email