aktenlage
Zeitschrift für Regionalgeschichte Selm und Umgebung - ISSN 2366-0686

Neu

Viel Arbeit für die landwirtschaftliche Polizei

Über die Arbeit der landwirtschaftlichen Polizei liegt eine umfangreiche Akte im Selmer Stadtarchiv. Aber bevor der Gedanke aufkommt, es hätten sich besonders viele Über die Arbeit der landwirtschaftlichen Polizei liegt eine umfangreiche Akte im Selmer Stadtarchiv. Aber bevor der Gedanke aufkommt, es hätten sich besonders viele Vergehen und Verbrechen auf den Feldern und Höfen ereignet, sei daran erinnert, dass der Polizeibegriff früher ein weiteres Betätigungsfeld umfasste als heute.
In dieser Funktion als sogenannte Kultur- und Wohlfahrtspolizei kümmerte sie sich u.a. um die Belange der Landwirtschaft. Für die Sicherheit der Flur wurde 1847 eine Feld-Polizei-Ordnung erlassen.   mehr


Demnächst

Viel Arbeit für die landwirtschaftliche Polizei

Über die Arbeit der landwirtschaftlichen Polizei liegt eine umfangreiche Akte im Selmer Stadtarchiv. Aber bevor der Gedanke aufkommt, es hätten sich besonders viele Vergehen und Verbrechen auf den Feldern und Höfen ereignet, sei daran erinnert, dass der Polizeibegriff früher ein weiteres Betätigungsfeld umfasste als heute.
In dieser Funktion als sogenannte Kultur- und Wohlfahrtspolizei kümmerte sie sich u.a. um die Belange der Landwirtschaft. Für die Sicherheit der Flur wurde 1847 eine Feld-Polizei-Ordnung erlassen.


Vor 200 Jahren  

Stein Tagebücher  - Quelle: Freiherr vom Stein (Neubearb.), Bd. 6, Stuttgart 1965 / Internet-Portal "Westfälische Geschichte"
URL: http://www.westfaelische-geschichte.lwl.or

S. 739
751. Stein an Gagern           Cappenberg, 19. Juli 1824
….
Unterdessen fehlt es doch auch nicht an mancherlei Ursachen zu gegründeten Klagen. Der Zustand der öffentlichen Angelegenheiten, ist nirgens, am wenigsten in Deutschland, erfreulich. Das Streben nach fantastischer Freiheit der einen, die Bemühungen der andern, den menschlichen Geist zu lähmen, den bürokratischen Despotismus als die vollkommenste bürgerliche Verfassung zu befestigen, zu lobpreisen, die Auflösung Deutschlands in zwanzig kleine, feindlich gegen einander überstehende Fragmente, die durch ein Spinnengewebe verbunden sind, hierzu der furchtbar zunehmende unwert der Produkte bei einer unerträglichen Abgabenmasse, alles diese betrübt jeden Redlichen, der nur in dem Glauben an eine väterliche, weise Vorsehung und dem Blick nach jenseits, nach dem Überirdischen Trost und Beruhigung finden kann. Um ihn ungestört darauf verwenden, von einer Welt, die mir anekelt, abwenden zu können, deshalb ist mir Einsamkeit teuer. …


Zuletzt erschienen

Maria Geisberg. geb. Becker (1830-1917) >>
Die
Kaiser Wilhelms-Spende und das Sozialistengesetz >>"
Deutsch-Athen" - Charles Geisberg engagiert sich im Milwaukee Musikverein >>

Reparaturen an Bauten der Kirchengemeinde Selm >>
Die deutsche Gemeinschaft in Milwaukee (1846 - 1860) - Charles Geisberg übernimmt öffentliche Ämter >>
Georg Brüning - Ankunft in Beuthen und Heirat in Warburg 1883 >>
Ein Anarchist aus Selm? >>
Georg Brüning wird Stadtoberhaupt in Beuthen O/S 1883 >>


"Mairie Bork" als Download verfügbar   >> 

"Ackerbauschule Botzlar 1852-1869" als Download verfügbar   >>


 
Email