aktenlage
Zeitschrift für Regionalgeschichte Selm und Umgebung - ISSN 2366-0686

Neu

Charles Geisberg - von Münster nach Amerika 1842

Standesgemäß verheiratet und mit siebzehn Kindern gesegnet, folgten die Söhne und Töchter des Cappenberger Rentmeisters, Franz Heidenreich Geisberg, dem in der Heimat vorgezeichneten, gutbürgerlichen Lebensweg. Nur Carl, der Patensohn des Freiherrn vom Stein, kehrte Preußen den Rücken und suchte seine Zukunft in den Freistaaten Nordamerikas. Es war kein einsamer Entschluss des inzwischen 23jährigen, sondern eher das Ergebnis einer Beratung in der Familie.  mehr


Demnächst 

Die jüdische Schule in Bork und deren Lehrer - Teil 2

Von 1848 bis 1859 unterrichteten in Bork die Lehrer Isaac Zimmermann, Salomon Sänger und Moses Rosenwald.

 



Vor 200 Jahren  

Amtsblatt der Königl. Regierung zu Münster, 1820

S. 354
263) Personal-Nachrichten.
Durch Ministerial-Verfügung ist der Doktor Gerbaulet zum Physikus des Kreises Lüdinghausen ernannt. ...
Münster den 12. November 1820



Zuletzt erschienen

Die jüdische Schule in Bork und deren Lehrer - Teil 1 >>

Henriette Bruns, geb. Geisberg - von Oelde nach Amerika 1836 >>

Polizeidiener in Selm ab 1871 >>

Nahmen derjenigen, welche den Feldzug 1870 und 1871 mitgemacht haben >>

Verein zur Pflege verwunderter und kranker Krieger - 1870/71 >>

"Mairie Bork" als Download verfügbar   >>

Vom Umgang mit den Leichen >>

Charles Geisberg - familiäre Herkunft >>

Die Anstellung der Nachtwächter betreffend >>

Charles Geisberg in Dresden verhaftet (1852) >>

Geschichte hören - Die Brünings zu Botzlar >>



 


 
Email