aktenlage
Zeitschrift für Regionalgeschichte Selm und Umgebung - ISSN 2366-0686

Neu

Vom Dorf in die Stadt - Anna Glowsky, geb. Mohr, organisiert das Leben ihrer Familie (Teil 2/2) 

Als Henry Glowsky starb, veränderte sich der Zuschnitt des Lebens der in Bethlehem ansässigen Familie Glowsky. Seine Witwe, die 50-jährige Anna K. Glowsky, konnte die Schmiede und den Wagenbau ebenso wenig fortführen wie der 13-jährige Sohn Helmuth Henry. Die zehn Jahre ältere Tochter Beatrice Dora wollte in ihrem Ausbildungsberuf als Krankenschwester arbeiten.    mehr

Der Familienforscher Karl Glowsky gewährte aktenlage.net großzügig Einblick in das, was er mit seinem Sohn David zusammengetragen hat. Herzlichen Dank. 


Demnächst

Über die Begräbnisplätze in Selm

Der schlechte Zustand vieler Begräbnisplätze veranlasste die Königliche Regierung 1818 zu einer umfangreichen Verordnung. 1819 pachtete die Gemeinde Selm zwei Grundstücke an, um ihren Friedhof zu verlegen.
 

Vor 200 Jahren  

Sonntag 20. [Mai]  


Gewaltiger Schnupfen und Husten hielt mich aus der Kirche – aber ich war Gott dankbar zu Hause am heutigen 12ten Jahrestage der Verbindung mit meiner theuren Eleonore – wir spatzirten miteinander im frohen seligen Entzücken dieses Festes, des Tages, der uns neben wenig unangenehmen der glücklichen Erinnerungen so viele gegeben, uns immer fester und inniger verbunden, durch vier geliebte herrliche Kinder umschlungen hat - ... 

Die Tagebücher des Ludwig Freiherrn von Vincke 1789-1844, Band 8: 1819-1824, Münster 2015, S. 259 


Zuletzt erschienen

Von Selm nach Bethlehem - Heinrich Glowsky wandert nach Connecticut (USA) aus. (Teil 1/2) >>

Feuchtfröhliches Beisammensein >>

Gemeindevorsteher in Bork >>

Gemeindevorsteher in Altlünen >>

Über die Gemeindevorsteher - speziell in Selm >>

Die jüdische Schule in Bork und deren Lehrer - Teil 1 >>   Teil 2 >>   Teil 3 >>

Polizeidiener in Selm ab 1871 >>

Nahmen derjenigen, welche den Feldzug 1870 und 1871 mitgemacht haben >>

Verein zur Pflege verwunderter und kranker Krieger - 1870/71 >>

Beiträge zur Biografie "Charles Geisberg" 

  • In Dresden verhaftet (1852) >>
  • Familiäre Herkunft >>
  • Henriette Bruns, geb. Geisberg - von Oelde nach Amerika 1836 >>
  • Von Münster nach Amerika 1842 >>
  • Milwaukee bis zum Eintreffen Charles Geisbergs 1844 >>
  • Charles Geisberg - Verkaufsagent und Einzelhändler >>
  • Charles Geisberg und die frühe deutsche Gemeinschaft 1844/45 >>

"Mairie Bork" als Download verfügbar   >> 

Geschichte hören - Die Brünings zu Botzlar >> 


 
Email